Mutter und Kind

Bindung zwischen Mutter und Kind stärken und den Grundbaustein für eine gesunde Beziehung legen.

Behandlung

Die natürliche Bindungsfähigkeit zwischen Mutter und Kind ist der Grundbaustein einer gesunden Beziehung. Die Bindung beginnt bereits während der Schwangerschaft. Allerdings können schwierige Ereignisse in der Schwangerschaft, während und sogar nach der Geburt bleibenden psychischen Stress bei Mutter und Kind auslösen. Dieser Stress behindert die natürliche Bindungsfähigkeit beider und belastet die Beziehung zwischen Mutter und Kind. Meine Erfahrung zeigt, dass sich Mutter und Kind optimal weiterentwickeln können, wenn die psychische Stresssituation möglichst früh aufgefangen und gelöst wird. Ziel ist, dass die natürlichen Bindungskräfte wieder aktiviert werden und sich beispielsweise stilles Leiden und Fremdheitsgefühle gegenüber dem Kind auflösen.

Anwendungsmöglichkeiten

Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett

Unterstützung in der Schwangerschaft, Vorbereitung auf die Geburt, Betreuung nach der Geburt, Entspannung in der neuen Lebenssituation, Babyblues, Wochenbettdepression, Geburtstrauma nach Stressgeburten (Frühgeburt, Kaiserschnitt, Saugglocke, Zangengeburt, etc.).


Säugling, Kleinkind, Kind, Jugendliche

Schrei-Krampfkinder, Schlafstörungen, Schädelasymmetrien, Nachbehandlung nach Stressgeburten und Unfällen, schwere Krankheiten, Kopf-Rücken-Bauchschmerzen, unklare Entwicklungsstörung, Angstzustände, Schulprobleme und ADHS.

Naturheilpraxis, Isabella Werder-Lavanga, Bahnhofstrasse 4, 9100 Herisau,

071 351 34 17